WWG – das sind wir

Wir bauen für die Zukunft

WWG Wetzlar

Als kommunales Wohnungsunternehmen ist die WWG eine verlässliche Partnerin für die Stadt Wetzlar und für die Menschen, die hier wohnen und leben – für Jung und Alt in allen Lebenslagen. Gestern, heute und in Zukunft!

70

Jahre Erfahrung

3.392

Verwaltete Wohnungen

8.500

Mieter*innen

Die Wetzlarer Wohnungsgesellschaft mbH (eingetragen beim Amtsgericht Wetzlar, HR B 32) wurde am 9. Juli 1952 gegründet und ist im Eigentum der Stadt Wetzlar mit 88,2 %, der Nassauischen Heimstätte Frankfurt mit 5,11 % der Gesellschaftsanteile sowie 6,69 % eigenem Anteilsbesitz. Über 70 Jahre Kompetenz in allen Fragen der Wohnungswirtschaft kann die Gesellschaft – kurz WWG genannt – aufweisen.

Die WWG verwaltet insgesamt 3.414 Wohnungen, wobei 3.048 im eigenen Bestand sind und 344 Wohnungen nach dem Wohnungseigentumsgesetz in 21 Gemeinschaften betreut werden. In der Stadt Wetzlar leben ca. 55.000 Menschen. Unter Zugrundelegung von 2,5 Personen im Durchschnitt pro Wohnungsbelegung ergibt sich, dass über 8.500 Bürgerinnen und Bürger bei der Gesellschaft wohnen.

Unternehmen

Seit 1952 heimatlich verbunden und aktiv für die Region

 Die WWG ist größter Wohnungsanbieter unter den Gesellschaften hier in Wetzlar. Sie steht in der Tradition der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft und nimmt Aufgaben wahr, die private Unternehmen in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft nicht übernehmen können oder wollen. Das Hauptbetätigungsfeld der Gesellschaft liegt in der angemessenen Versorgung von Personen mit Wohnraum, die oft nur schwer auf dem freien Wohnungsmarkt eine Chance haben. Diesem sozialen Auftrag kommen wir gerne nach.

Neben dem Bau von Wohnungen auf der „grünen Wiese“ hat die Gesellschaft einen wesentlichen Beitrag bei der Sanierung des historischen Stadtkerns von Wetzlar geleistet. Als Bauträger bewegen wir uns seit Jahren erfolgreich am Markt als Anbieter von Wohnungen; im Rahmen des betreuten Wohnens erstellen wir Seniorenwohnungen sowie Reihen- und Doppelhäuser.

Das jährliche Investitionsvolumen in das Sachanlagevermögen lag in 2021 bei insgesamt ca. 9,24 Millionen Euro. Zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit investiert die Gesellschaft in die Bestandspflege – hier die Modernisierung und Instandhaltung der Wohnanlagen – hohe Finanzmittel, um unseren Kunden ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis bieten zu können.

Die Wetzlarer Wohnungsgesellschaft weist in der Handelsbilanz im Wirtschaftsjahr 2021 ein Volumen von 128,50 Millionen Euro aus; die Umsatzerlöse belaufen sich auf ca. 20,19 Millionen Euro. Mit 58 haupt- und nebenamtlichen Beschäftigten und vier Auszubildenden wird das umfassende Aufgabenspektrum der Gesellschaft professionell abgearbeitet.

Dies geschieht unter unserem Motto: „Wir bauen für die Zukunft“

Zahlen und Fakten

Hier sehen Sie einige Zahlen und Fakten zur WWG

Stand 31.12.2021/01.01.2022

30

Gewerbliche Einheiten

3.048

Mietwohnungen

607

Garagen

1.341

Stellplätze

344

Wohnungen in der WEG Verwaltung

58

MitarbeiterInnen

128.495

TEUR Bilanzsumme

70

Jahre Erfahrung

„Auf uns ist Verlass – seit 1952.“

Organe der WWG

Gesellschafter, Aufsichtsrat und Geschäftsführung

Geschäftsberichte

Geschäftsberichte der WWG aus den vergangenen Jahren

Geschäftsbericht 2020
Geschäftsbericht 2019
Geschäftsbericht 2018
Geschäftsbericht 2017
Download PDF
Geschäftsbericht 2016
Download PDF